Schlossgespräch Jürgen Spielmann Birstein

Schlossgespräche

Kurzer Dienstweg zwischen Rathaus und fürstlicher Familie

Das Schloss der Familie Isenburg ist seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil Birsteins. Rathaus und Schlossanlage liegen vis á vis und von so kurzer Distanz sollten auch die Dienstwege sein. Im Schloss finden öffentliche kulturelle Veranstaltungen statt und heiraten kann man dort auch. Die Familie Isenburg bewirtschaftet große Waldgebiete und pflegt deren Bestand, was für die Gemeinde wichtig ist. Pläne zur Pflasterung der Birsteiner Wälder mit industriellen Windmühlen, die blinkend bis zu 200 Meter in den Himmel ragen, erzeugen allerdings völlig zu Recht Widerstand. Als Bürgermeister werde ich nicht aufgeben, solche Projekte zu verhindern, um die Wohnqualität in den betroffenen Ortsteilen zu erhalten. Die Windpläne sind noch nicht vom Tisch, das Projekt ruht derzeit nur.

Die Möglichkeit romantischer Spaziergänge in einem gepflegten Schlosspark würde den Birsteiner Ortskern zu einem attraktiven Freizeit- und Erholungsziel machen und wäre für die Gastronomie prima. Daher ist für Birstein eine enge Zusammenarbeit zwischen Bürgermeister und Fürstenhaus auf Augenhöhe sehr wichtig. Ich werde daher als Bürgermeister die mit der Familie Isenburg regelmäßig stattfindenden Gespräche auf jeden Fall weiterführen und bestehende Probleme stets auf sachlicher Ebene zu lösen versuchen.